Asylunterkunft im Kreis Esslingen Zwei Polizisten angegriffen und schwer verletzt

Von red/dpa 

Zu einem schweren Zwischenfall ist es in der Nacht zum Sonntag in einer Asylunterkunft in Wolfschulgen gekommen. (Symbolbild) Foto: dpa
Zu einem schweren Zwischenfall ist es in der Nacht zum Sonntag in einer Asylunterkunft in Wolfschulgen gekommen. (Symbolbild) Foto: dpa

Zuerst bedroht ein 33-Jähriger einen Sicherheitsmitarbeiter in einer Asylunterkunft in Wolfschlugen mit dem Messer, dann verletzt er zwei hinzugekommene Polizisten so schwer, dass sie ihren Dienst unterbrechen müssen.

Wolfschlugen - Zwei Polizisten sind bei einem Einsatz in Wolfschlugen (Kreis Esslingen) von einem 33-Jährigen attackiert und verletzt worden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilten, war die Streife in der Nacht zum Sonntag zu einer Unterkunft für Asylbewerber gerufen worden, nachdem der aggressive Bewohner einen Sicherheitsmann mit einem Messer bedroht hatte. Die Beamten konnten den Mann aber nicht beruhigen - stattdessen schlug und trat er um sich.

Die beiden Polizisten wurden dabei so schwer verletzt, dass sie ihren Dienst unterbrechen mussten. Der Angreifer kam schließlich in Gewahrsam. Was ihn so in Rage gebracht hatte, war zunächst unklar.

Lesen Sie jetzt