Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg Zahl der Arbeitslosen im Dezember gestiegen

Von red/dpa/lsw 

Im Dezember 2015 waren mehr Menschen arbeitslos als im November 2015. Foto: dpa
Im Dezember 2015 waren mehr Menschen arbeitslos als im November 2015.Foto: dpa

Zum Jahresende ist die Zahl der Arbeitslosen im Südwesten ebenso wie deutschlandweit saisonbedingt leicht angestiegen. Die Verantwortlichen zeigen sich trotzdem zufrieden mit der Entwicklung in 2015.

Stuttgart - Trotz der positiven Wirtschaftslage im Land hat die Arbeitslosigkeit zum Jahresende - wie im Winter üblich - etwas zugenommen. Im Dezember waren gut 219.000 Menschen im Südwesten ohne Job - eine Quote von 3,7 Prozent, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Im November hatte die Quote noch bei 3,6 Prozent gelegen. Im Vergleich zum Vorjahr waren aber 1974 weniger Menschen arbeitslos. „Insgesamt hatten wir ein sehr gutes Jahr 2015“, sagte der Chef der Regionaldirektion, Christian Rauch.

Die durchschnittliche Arbeitslosenquote lag 2015 bei 3,8 Prozent und damit 0,2 Prozentpunkte unter der Arbeitslosenquote von 2014. Mit der gleichen Quote rechnet Rauch auch 2016. Baden-Württemberg liegt bei der Zahl der Arbeitslosen traditionell deutlich unter dem Bundesdurchschnitt.

Deutschlandweit stieg die Arbeitslosenzahl auf 6,1 Prozent

Deutschlandweit ist die Zahl der Arbeitslosen im Dezember 2015 um 48.000 auf 2,681 Millionen gestiegen. Das sind 82.000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mit. Die Arbeitslosenquote stieg damit um 0,1 Punkte auf 6,1 Prozent.

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sagte: „Die günstige Entwicklung am Arbeitsmarkt hält auch zum Jahresende an: Die Arbeitslosigkeit ist im Dezember allein aus jahreszeitlichen Gründen gestiegen. Arbeitskräftenachfrage und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung entwickeln sich weiter positiv.“

Aktuelle Stellenangebote finden Sie in unserem Stellenmarkt.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Festival wegen Gewitter abgesagt Wie die Besucher das Southside erlebt haben

Von 25. Juni 2016 - 20:04 Uhr

Zuerst heftige Gewitter, dann eine Nacht im Auto und dann die komplette Absage: das Southside-Festival ist für viele Besucher zum Albtraum geworden. In sozialen Netzwerken berichten sie von ihren Erlebnissen.