Anschläge in Brüssel Die Welt trauert in schwarz, gelb und rot

Von Christoph Donauer 

Nach den Anschlägen in Brüssel zeigt die Weltengemeinschaft ihre Anteilnahme. Die Wahrzeichen aus aller Welt wurden am Dienstag in die belgischen Nationalfarben getaucht. Die atemberaubenden, andächtigen Bilder finden Sie in unserer Fotostrecke.

Stuttgart - Die schrecklichen Anschläge in Brüssel lösten weltweite Solidarität und Trauer aus. Die sprichwörtlichen Bilder sagen mehr als tausend Worte, weswegen viele Länder und Städte ihre Anteilnahme durch die Farben der belgischen Flagge ausdrückten. Deshalb erstrahlten Wahrzeichen in aller Welt am Dienstagabend in den Farben schwarz, gelb und rot. Die andächtige Solidarität aus aller Welt sehen Sie in unserer Fotostrecke.

Lesen Sie hier: Stuttgart trauert mit Belgien

Am Dienstag hatten sich zwei Selbstmordattentäter der Terrormiliz "Islamischer Staat" am Brüsseler Flughafen in die Luft gesprengt. Ein weiterer Terrorist zündete einen Sprengstoffgürtel in einem Metro-Zug im Europaviertel. Insgesamt wurden 31 Menschen bei den Anschlägen getötet, fast 260 wurden verletzt.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Chaos am Flughafen Köln/Bonn Unkontrolliert im Sicherheitsbereich – Mann festgenommen

Von red/dpa 30. Mai 2016 - 15:51 Uhr

Anfang März passierte es im Terminal 2, nun im Terminal 1. Erneut ist am Flughafen Köln/Bonn jemand unkontrolliert in den Sicherheitsbereich gelangt. Mit erheblichen Folgen.