Anne Hathaway in Schwarz Glamouröse "Les Misérables"-Premiere in New York

Von SIR 

"Les Miserables"-Premiere in New York: In großer Robe auf dem roten Teppich rührt Anne Hathaway die Webetrommel für das Melodrama nach Victor Hugo.

London - Der britische Oscar-Gewinner Tom Hooper wird mit seinem Kostüm-Musical "Les Misérables" als ein Anwärter auf einen Golden Globe gehandelt. Schließlich konnte der Regisseur von "The King's Speech" namhafte Stars wie Hugh Jackman, Anne Hathaway und Russell Crowe für das Melodrama nach Victor Hugo gewinnen.

Anne Hathaway in Tom Ford

Die Stars seines Films zeigten sich am Montagabend bei der Premiere in New York in großer Robe auf dem roten Teppich. Wie immer ein Hingucker: Anne Hathaway. Bereits auf der Weltpremiere des Films hatte die 30-Jährige mit einem tiefen Rückendekoletté für Aufsehen bei den Fotografen gesorgt, in New York kam die Schauspielerin in einer schwarzen Tom Ford-Kreation und überraschte mit extravagantem Schuhwerk von ebendiesem Designer.

Die Verfilmung des Musicalklassikers hatte am 5. Dezember an der Themse ihre Weltpremiere gefeiert. Dort zeigten sich Anne Hathaway, Amanda Seyfried, Helena Bonham Carter, Russell Crowe und  Hugh Jackman bestens gelaunt und zu Scherzen aufgelegt - obwohl der Titel ihres neuen Films übersetzt doch "Die Elenden" heißt.

 

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Twitter-Schau zum Stuttgarter „Tatort“ "Tut doch was! Der will das Internet erschießen!"

Von 29. August 2016 - 11:13 Uhr

Der Tatort „HAL“ aus Stuttgart ist weniger ein Krimi im klassischen Sinne als vielmehr ein Science-Fiction-Experiment – eines, das bei der Twitter-Gemeinde für viele lustige Reaktionen sorgt. Eine Auswahl der besten Tweets.