Aktivurlaub im Westallgäu Scheidegg – das tut gut!

Von Simone Kranz 

Das zum wiederholten Mal zum sonnigsten Ort Deutschlands gekürte Städtchen Scheidegg bietet Urlaubern eine grandiose Natur, ein Höchstmaß an Komfort und ein ganzes Füllhorn an Aktivitäten.

Seine im wahrsten Sinne herausragende Lage hat dem sympathischen 4.000 Einwohner-Ort einen anerkennenden Spitznamen eingetragen: „Sonnenterrasse überm Bodensee“ wird Scheidegg genannt, denn es liegt ausgesprochen malerisch auf einem Hochplateau im Dreiländereck und nur einen Katzensprung von Lindau entfernt.

Scheidegg ist heilklimatischer und Kneipp-Kurort und darf sich in beiden Disziplinen mit dem Zusatz „Premium-Class“ schmücken, bietet es seinen Gästen doch jenes Mehr an Komfort, Urlaubs- und Umweltqualität, das nur 16 weitere Orte in Deutschland aufweisen können.

Sport-Enthusiasten und Wellness-Urlauber gleichermaßen finden optimale Bedingungen vor: Hier hat man den ganzen Menschen im Blick und der kann sich deshalb nach Herzenslust auspowern und mindestens genauso gut ausspannen und sich verwöhnen lassen.

Hoch hinaus: Wandern, Radeln, Gleitschirmfliegen

Rund um Scheidegg gibt es unzählige Wander- und Radwege zu erkunden. Nach Abwechslung suchende Wanderfreunde werden von den diversen Themenwanderungen begeistert sein, ob auf dem Kneipp-Rundwanderweg, dem Kapellenweg, den durchs Westallgäu führenden Abschnitten des Jakobus-Pilgerpfades oder bei einer Tages-Schlemmertour auf der Käsestraße.

Auch für Radelfans ist Scheidegg ein Paradies. Es gibt wunderschöne Routen durch malerische Umgebung, sportlich-herausfordernde Touren im voralpinen Hügelland – und alles in unterschiedlichsten Längen. Und natürlich kann man sich in Scheidegg auch E-Bikes leihen!

Wer nicht nur Höhenluft schnuppern, sondern dabei auch jeglichen Bodenkontakt verlieren will, kann bei Tandemflügen und Schnupperkursen erste Erfahrungen im Gleitschirmfliegen sammeln. Die ausgesprochen gute Thermik der Gegend um Scheidegg sorgt für beste Flugbedingungen.

Lesen Sie jetzt