Trainer des VfB Stuttgart Von Baluses bis Alexander Zorniger

Theresa Schäfer, 25.05.2015 17:02 Uhr
VfB-Trainer Huub Stevens kehrt nach der erfolgreichen Mission Klassenerhalt dem den Rücken, mit Alexander Zorniger steht der neue Trainer schon in den Startlöchern. Blättern Sie mit uns im Fotoalbum der 35 Fußballlehrer, die beim VfB Stuttgart das Sagen hatten.

Stuttgart - Der Retter verlässt den VfB Stuttgart. Am Tag nach dem perfekt gemachten Klassenerhalt mit dem 2:1-Sieg in Paderborn erklärte VfB-Sportvorstand Robin Dutt in der Sport-1-Sendung "Doppelpass", dass Huub Stevens die Schwaben verlässt. Stevens hat den VfB nun zwei Mal vor dem Abstieg gerettet und sich damit ein Denkmal bei den VfB-Fans geschaffen.

Und bei der Pressekonferenz am Pfingstmontag gab Dutt dann offiziell bekannt, dass Alexander Zorniger der Nachfolger des "Jahrhundert-Retters" wird.

35 Trainer hatte der VfB in seiner Bundesliga-Geschichte unter Vertrag - einige haben auch mehrmals das Ruder übernommen: Albert Sing zum Beispiel, Karl Bögelein, Jürgen Sundermann, Armin Veh und natürlich auch Huub Stevens.

In unserer Bildergalerie werfen wir einen Blick zurück auf die erfolgreichen und weniger erfolgreichen Fußballlehrer der Roten - klicken Sie sich durch.

 
 
Lokale Favoriten - stuttgarter-nachrichten.de
Kommentare (2)
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.
wolfgang schmidt • vor 4 Monaten
Dank Huub Stevens. Da wir ja alle nicht Wissen wie groß der Umbruch sein wird, und Herr Zorniger, bis auf zwei Aufstiege in den unteren Klassen, nichts vorzuweisen hat, sollten Sie es sich nicht zu gemütlichen machen auf Mallorca. Vorsoglich sollten sie ihre Frau schonmal darauf vorbereiten das der Malle-Aufendhalt im Spätherbst abrupt zu Ende sein könnte. Aber bis dahin erhohlen sie sich gut, genießen sie die Zeit mit Ihrer Frau und nochmals Danke an den Jahrhundert-Retter.
Antworten
Alex Kaiser • vor 4 Monaten
Als Dank, dass Huub Stevens den VfB vor dem Abstieg gerettet hat, hat man ihm den Stuhl vor die Tür gestellt. Der VfB ist immer auf der Suche nach dem besseren Trainer und verschlechtert sich dabei meistens. Selbst ein Joachim Löw wurde beim VfB schon entlassen. Auch dass man vor Jahren die Chance gehabt hätte Jürgen Klopp zu verpflichten hat man beim VfB nicht erkannt. Ehemalige Spieler wie Cacau weisen darauf hin, dass beim VfB einiges im Argen liegt. Das kann auch jeder Aussenstehende, der sich mit dem VfB beschäftigt deutlich spüren. Sollten die zahlreichen internen Probleme aus purer Erleichterung über den Nichtabstieg nicht aufgearbeitet und daraus Personalentscheidungen abgeleitet werden, wird der VfB, der eigentlich ein riesiges Potential hätte, keine gute Zukunft haben.
Antworten