Trainer des VfB Stuttgart Von Baluses bis Jos Luhukay

Von the/kap 

Nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga muss Jürgen Kramny beim VfB Stuttgart seinen Platz räumen, jetzt ist bekannt, wer den Platz auf der Trainerbank übernimmt. Blättern Sie mit uns im Fotoalbum der Fußballlehrer, die beim VfB Stuttgart das Sagen hatten.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart steht nach der Saison 2015/16 vor einem sportlichen Scherbenhaufen. Der zweite Abstieg nach 1975 ist besiegelt und neben Präsident Bernd Wahler hat auch schon Trainer Jürgen Kramny seinen Hut genommen.

Kramny hatte als Trainer der 2. Mannschaft die Profis im November 2015 vom gescheiterten Coach Alexander Zorniger übernommen. Anfangs schien der Plan der Verantwortlichen aufzugehen, denn Stuttgart zeigte sich vor allem zu Beginn der Rückrunde stabilisiert und erfolgreich. Wie die Saison dann allerdings endete, ist allseits bekannt.

An Übungsleitern hat es dem VfB in den vergangenen Jahren nicht gemangelt. Einige der Trainer haben auch mehrmals das Ruder übernommen: Albert Sing zum Beispiel, Karl Bögelein, Jürgen Sundermann und Armin Veh.

In unserer Bildergalerie werfen wir einen Blick zurück auf die erfolgreichen und weniger erfolgreichen Fußballlehrer der Roten - klicken Sie sich durch.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 3.1
VfB Stuttgart Jürgen Kramny kappt alle Verbindungen

Von red/dpa 23. Juni 2016 - 18:28 Uhr

Jürgen Kramny, Ex-Trainer des VfB Stuttgart, wird in der kommenden Saison keine Funktion mehr bei dem Verein übernehmen – auch seinen alten Job als Trainer des zweiten VfB-Teams nicht.