A8 am Kreuz Stuttgart Auto fängt nach Unfall Feuer

Von red/dja 

Eine 54-Jährige ist am Montagnachmittag mit ihren Auto auf der A8 in Richtung München unterwegs. Als sie einem weißen Transporter ausweichen will, knallt sie gegen eine Betonwand.

Stuttgart - Am Montagnachmittag ist es auf der A8 am Kreuz Stuttgart in Richtung München zu einem Unfall gekommen – in Folge dessen ein Opel Corsa ausbrannte.

Wie die Polizei berichtet, war gegen 14.15 Uhr eine Fahrerin mit ihrem Opel Corsa auf der mittleren von drei Spuren in Richtung München unterwegs, als der rechts fahrende Transporter nach links wechseln wollte. Die 54-jährige Autofahrerin wich nach links aus, geriet dabei ins Schleudern und prallte gegen die Betonleitwand. Dabei kippte ihr Opel auf die rechte Seite, rutschte zirka 50 Meter weiter und fing Feuer.

Frau kam mit leichten Verletzungen davon

Ersthelfer waren sofort zur Stelle, begannen mit Löscharbeiten und befreiten die Frau aus ihrem Wagen. Sie wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die 54-jährige Fahrerin kam glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon.

Der Fahrer des Kleintransporters setzte unterdessen seine Fahrt in Richtung München fort. Während der Unfallaufnahme und der Löscharbeiten mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden.

Lesen Sie jetzt